Schluss mit dem einsamen Grübeln! - Lasst uns reden!

Wer bin ich? Soll ich...? Darf ich...? Muss ich...? Wäre es Fair, wenn ich...? - In philosophischen Gesprächen lassen sich die "schwierigen" Fragen untersuchen und mit guten Gründen beantworten.


Grübeln (rumoring) nennt man ständig wiederkehrende negative innere Fragen, die man entweder gar nicht oder jeden Tag anders beantwortet. Weil es handlungs- und entscheidungsunfähig macht, verunsichert Grübeln und macht unangenehme Gefühle.

 

In philosophischen Gesprächen   

  • Lassen sich Fragen und Probleme gemeinsam analysieren
  • und neue Blicke und Perspektiven darauf gewinnen.
  • Kann man sich dessen bewusst werden, was einem überhaupt selbst wichtig ist.
  • Lassen sich Lösungsideen entwickeln.
  • werden Gründe für verschiedene Antwortmöglichkeiten systematisch geprüft und abgewogen.

Auf diese Weise lassen sich Antworten finden und Entscheidungen treffen, die man begründen und zu denen man stehen kann.